Virginia UHU

Der Virginia-Uhu ist mit einer Länge von 46 bis 63 cm und Spannweite zwischen 91 und 151 cm eine der größten Eulenarten des amerikanischen Kontinents. Die Weibchen sind 10 bis 20 Prozent größer als die Männchen. Das Gewicht des Virginia-Uhus liegt bei 0,9 bis 1,8 kg. Die Gefiederfarbe variiert von grau bis rot-braun. Auf der Unterseite verlaufen dunkle Streifen längs seines Körpers sowie ein weißes Band auf der Brust. Der Bauch ist etwas heller als der Rücken. Er hat lange Ohren oder „Hörner“, die seinen englischen Namen Great Horned Owl erklären. Wie bei allen Uhus haben diese Federohren allerdings keine Bedeutung für den Gehörsinn. Die großen Augen sind gelblich orangefarben. Die Füße sind bis zu den Krallen befiedert.

Der Virginia-Uhu ernährt sich überwiegend von Säugetieren, die bis zum Dreifachen seines eigenen Körpergewichts wiegen können, darunter Ratten, Mäuse, Kaninchen und Skunks, aber auch von Vögeln wie Tauben, Enten und anderen Eulen. Die Jagd findet dabei meist im Gleitflug statt, die Beute wird im Sturzflug mit angezogenen Flügeln geschlagen. Fische, Amphibien und kleine Alligatoren jagt er zum Teil auch auf dem Boden gehend und sogar im Wasser.

In Gefangenschaft können Virginia-Uhus über 30 Jahre alt werden, wild lebende Tiere leben selten mehr als 15 Jahre lang.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Virginia-Uhu

 

Das ist Herr Bert ..

Vielen Dank an den Wildpark Lüneburger Heide